Dokumentation: 5. Brandenburger Pflegefachtag 2018: „Pflege meets IT“

Am 6. und 7. November 2018 fand im Bildungszentrum Erkner der 5. Brandenburger Pflegefachtag zum Thema Digitalisierung in der Pflege unter dem Titel: „Pflege meets IT“ statt.

Veranstaltet wurde die Tagung durch die Qualitätsgemeinschaft der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege im Land Brandenburg (QgP), dessen derzeitiger federführender Verband der Paritätische Landesverband Brandenburg ist - in Kooperation mit den Pflegekassen, dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg (MASGF) sowie dem Bundesverband privater Anbieter (bpa).

--> Mehr lesen

Dienstag, 06.11.2018

Pflege meets IT

10.00 Eröffnung Pflegefachtag
Andreas Kaczynski, Vorstandsvorsitzender der Qualitätsgemeinschaft der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege

10:15 Grußwort

„Grundsatzrede zu IT und Pflege“ - Andreas Büttner, Staatssekretär, Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

10.45 Einführungsvorträge

„BMG - Ausblick auf die Entwicklung IT und Pflege“ - Doreen Klepzig, Bundesministerium für Gesundheit
„Brandenburg meets Pflege-IT“ - Prof. Dr. Juliane Eichhorn (BTU Cottbus)
„Selbstbestimmt und sicher Wohnen – Meine Wohnung passt auf mich auf“Prof. Birgit Wilkes (TU Wildau)
„Datenschutz im Kontext der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung - Digitalisierung und Datenschutz“ - Hans Peter Becher 

„Forumtheater

12.30 Mittagspause

14:00 Fachforen I

Forum 1  Digitales Lernen im Pflegealltag und der Pflegausbildung

Marie-Luise Klein, Paritätisches Bildungswerk Brandenburg
Beate Goreczko, Unternehmenswert: Mensch, Erstberatungsstelle Potsdam

Forum 2  Telepflege - Methoden zur Sicherstellung der medizinischen und pflegerischen Versorgung im ländlichen Raum 

Melanie Philip, VITA-Akademie
Barbara Erjauz, Pflegestützpunkt - Altersfreundliche Gemeinde
Christian Vaske, VITA-Akademie

--> Fotoprotokoll

Forum 3  Smart Home - Potenziale der Wohnberatung und Herausforderungen für Pflegekräfte

Antje Baselau, Fachstelle Altern und Pflege im Quartier   
Elke Ahlhoff, Arbeit Gestalten GmbH 

Forum 4  Digitalisierung in der Pflege - Werden Technologien in der Pflege Kopf und Herz ersetzen?

Jürgen Heese, Telemed - Initiative Brandenburg e.V.
Mag. Theol. Elimar Brandt, PflegeZukunfts - Initiative e.V.
Impulsreferat – Christine Weiß, VDI/VDE Innovation + Technik GmbH Berlin

--> Fotoprotokoll

--> Fotoprotokoll Arbeitsgruppen

Forum 5  Ideenbörse IT - Impulse aus und für die Pflegepraxis

Jan Sprenger, (BoS&S)
Prof. Dr. Christophe Bobda, CareZone

15:30 Kurze Pause

16:00 Wiederholung der Foren

18.00  Abendbuffet

19.00  abendlicher Empfang & Politiker*innen im Dialog mit der Pflege 


Bettina Fortunato (DIE LINKE.)
Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen)
Sylvia Lehmann (SPD) 
Britta Müller (SPD)  
Raik Nowka (CDU) 
Roswitha Schier (CDU)

Jan Sprenger (BoS&S) – zur Einbindung von Technik in den Pflegealltag

Mittwoch, 07.11.2018

Pflege meets IT

09.00 Mitgliederversammlung der Qualitätsgemeinschaft Pflege Brandenburg

10.00 Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff - Bedeutung in der Praxis

Dr. Klaus Wingenfeld (Institut Bielefeld)

10.30 Vortrag: Von der Theorie in die Praxis: Umsetzung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs und der Person-zentrierte Ansatz im Strukturmodell

Elisabeth Beikirch (IGES-Institut)

11.00 Moderierte Plenumsdiskussion

Elisabeth Beikirch (IGES-Institut)
Dr. Klaus Wingenfeld (Institut Bielefeld)

 

11.30 Kaffeepause

 

12.00 Vortrag: Kommune -  die eierlegende Wollmilchsau?

Maren Dieckmann (Stadt Cottbus)
Monika Gordes
(StGB Brandenburg)

12.45 Mittagspause

13:45 Pflegefitness ohne IT

Hanne Schäfer, Himalaya Yoga & Ayurveda Zentrum

14:00 Fachforen II

Forum 6  Fachkräftesicherung durch Ausbildung - Die Generalistik in der Pflege

Anne Maria Lehmkuhl, MASGF 
Christine Vogler, Deutscher Pflegerat e.V.

--> Impuls Christine Vogler

Forum 7  Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff - Umsetzung in der Praxis

Birgitta Neumann, Kompetenzzentrum Demenz

Forum 8  Kommunale Pflegeplanung -  Land, Kommunen und Leistungsanbieter ziehen am gleichen Strang!?

Wolfgang Gall, Sozialdezernent Landkreis Havelland
Maren Dieckmann, Stadtverwaltung Cottbus
Gabriela Zengler, Stadtverwaltung Cottbus

Forum 9  Prävention, Reha, Pflege - wie muss dieses Dreiecksverhältnis funktionieren?
Chris Behrens, AOK 
Anne Kempchen, AOK

Forum 10 Ideenbörse: Wie stellt sich Praxis eine Pflegeversicherung vor? Meckern kann jeder!

Christof Düro, playful thinking  

15.30  Resümee und Ausblick

Herbert Fuchs, Referatsleiter, Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen des Landes Brandenburg

16.00  Abschluss der Veranstaltung